Erlebe die Burgenstadt Schlitz

Unsere Empfehlung

Stärke Dich bei uns in gemütlicher Atmosphäre mit einem leckeren Kaffee und einem Stück Kuchen und lass Dich anschließend vom Stadtwächter Hagen zu einer geführten Tour durch Schlitz abholen, bei der Du Dir die Geschichten und Geheimnisse der Burgenstadt näher bringen lässt. Nach der Tour führt Dich der Stadtwächter zu einer Besichtigung der Schlitzer Destillerie, bei der Dir die spannende und vielfältige Welt des Destillierens nahe gebracht wird. Im Anschluss hast Du die Möglichkeit, alle Produkte nach belieben zu verkosten.

Frag dazu gerne über unser Kontaktformular bei uns an.

Schlitzer Destillerie

Die wohl älteste Destillerie der Welt

Die Schlitzer Destillerie ist eine der ältesten Brennereien der Welt seit 1585. Hier entstehen mit handwerklichem Können und größter Sorgfalt ausgezeichnete Brände, Liköre und Spirituosen. Die altehrwürdige Destillerie in der romantischen Burgenstadt Schlitz gilt auch als ein besonders interessantes und sehenswertes Touristenziel. Im Rahmen der Besichtigungen wirst Du ca. 40 Minuten lang durch die Korn- und Whiskybrennerei, Grundstoffdestillation, Lagerkeller, Edelobstbrennerei und Abfüllung geführt und Dir wird die spannende und vielseitige Welt des Destillierens nahe gebracht.

Schlitzer Stadtwächter Hagen

Geheimnisvolle Geschichten über Schlitz

Erlebe auf einer Stadtwächtertour mit dem Schlitzer Stadtwächter Hagen neben geheimnisvollen Geschichten aus der verwunschenen Burgenstadt Schlitz auch die köstliche Vielfalt der Schlitzer Auerhahn Bräu und der Schlitzer Destillerie kennen.

Das Schlitzerland

Die Heimat des Trachtenfestes

In Schlitz hat sich noch etwas ganz Eigenständiges und Besonderes bewahrt, das mit „Zauber einer alten Grafschaft“ oder „Trachtenkultur“ nur unvollständig beschrieben wäre. Hierher kommen heißt nach Haus kommen: Es ist Balsam für die Seele. Das zeigt sich nicht nur in idealen Momenten, sondern das ganze Jahr hindurch: Beim Verweilen in unseren romantischen Gassen ebenso, wie bei unseren lebensfrohen kleinen und großen Feste, wie beispielsweise dem Schlitzer Trachtenfest.

Alte Auerhahn-Brauerei

Stillgelegt in 1998

Die Auerhahn-Bräu ist aus dem herrschaftlichen Brauwesen der Schlitzer Grafen hervor gegangen. Urkundlich ist erstmals 1585 erwähnt, dass diese in der Herrschaftsschenke in Sandlofs Herrschaftsbier siedeten. Aus alten Urkunden geht weiter hervor, dass ab dem Jahre 1684 alle 5 Herrschaftsfamilien von Schlitz eigene Herrenschänken mit Braustätten (Vorderburg, Hallenburg, Hinterburg, Ottoburg und Schachtenburg) in der Stadt Schlitz betrieben. Aufgrund baulicher und technischer Mängel, welche durch Denkmalschutzvorschriften wirtschaftlich nicht zu beheben waren, wurde die Braustätte in Schlitz 1998 stillgelegt. Die beliebten Bierspezialitäten werden seitdem nach den alten Rezepten in Lauterbach mitgebraut.